Direkt zum Hauptbereich

Rezension zu Memories of your Smile

Autorin: Tamara Leonard
Erschienen am 17. April 2018
Rezensionsexemplar
Erhältlich als eBook
Preis [derzeit im Angebot für 0,99€]

Klappentext:
Er ist neunundzwanzig, sie dreiundvierzig - und nebenbei seine Vorgesetzte ... Wie viele Hindernisse erträgt eine Liebe? 

Jessica Preston hat ihr Leben als Professorin an der Uni Berlin fest im Griff. Zumindest bis ihr neuer Assistent den Alltag der attraktiven Britin gewaltig durcheinanderwirbelt.
Der charmante Weltenbummler Tim träumt eigentlich vom großen Durchbruch als Sänger und Songwriter. Aber mit Jessica als Chefin wird selbst ein Bürojob plötzlich reizvoll.
Aus einem anfänglichen Flirt entflammen allen Unterschieden und Zweifeln zum Trotz bald tiefe Gefühle, denen sich Tim und Jessica nicht länger entziehen können. Doch mit ihrer Liebe stoßen sie nicht überall auf Verständnis. Als Existenzen auf dem Spiel stehen, fällt eine folgenschwere Entscheidung …

Meine Meinung:
Eine sehr interessante und mitreißende Liebesgeschichte, wie ich sie bisher noch nie gelesen habe. Das Buch kombiniert ganz viel Gefühl, Humor und ein wenig den Ernst des Lebens miteinander und mir hat diese Mischung sehr gut gefallen. Die Geschichte war für mich sehr realistisch und ohne unnötige Dramen dargestellt.

Die beiden Charaktere Jessica und Tim sind sehr unterschiedlich und das hat das Lesen für mich sehr interessant gemacht. Sie haben einen lockeren und ehrlichen Umgang miteinander. Jessica ist zielstrebig und nimmt ihre Arbeit sehr ernst. Sie kann ihr Leben aber auch in vollen Zügen genießen und sich gehen lassen. Tim ist eher der lockere Typ, der sehr viel Humor und Witz mit in die Geschichte bringt.

Die verschiedenen Orte wurden durch die Autorin plastisch beschrieben und ich konnte mir die Geschichte wie einen Film vor Augen vorstellen. Die gesamte Schreibweise ist locker und flüssig. Für mich hat sie die Charaktere äußerst gut ausgearbeitet. Man konnte alle sehr gut kennenlernen und ihre Handlungen gut nachvollziehen. Auch die Gefühle konnte sie gut an mich vermitteln, sodass ein kleines Gefühlschaos beim Lesen nicht ausgeblieben ist.

Fazit:
Eine sehr schöne und humorvolle Liebesgeschichte, die mich mitreißen konnte. Hier werden keine Standard-Charaktere präsentiert, wie in den ganzen anderen Bad-Boy-Liebesgeschichten. Das Buch erzählt realistisch von einer Liebe, die zunächst unmöglich scheint. Aber wie sagt man so schön:  In der Liebe ist alles möglich. Sie kennt keine Grenzen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Meine Rezension zu "Dämonenschmiede"

Autorin: Myra Frost Erschienen am 15.01.2018 303 Seiten Erhältlich als eBook Preis [2,99€] Hier kommt ihr zum Buch
Klappentext: Für die 22-jährige Erin erfüllt sich ein lang gehegter Traum, als sie ihr Psychologiestudium an einer Elite-Universität aufnimmt. Sie wähnt sich im Paradies, bis ihr eine geschickt angebrachte Überwachungskamera auffällt. Neugierig geworden, geht sie auf die Suche nach weiteren und entdeckt, dass jeder Schritt der Studenten verfolgt wird. Schon bald häufen sich merkwürdige Ereignisse und ihre Mitstudenten beginnen, sich fast unmerklich zu verändern. Als Erin auch noch einem mysteriösen Wesen mit rot glühenden Augen begegnet, beschließt sie, der Sache auf den Grund zu gehen. Kann sie Mitstudent Raven mit der finsteren Aura trauen oder ist er in die Vorfälle verwickelt? Im Zuge ihrer Nachforschungen gerät Erin in eine Hölle des Grauens und der Verzweiflung, in der nichts ist, wie es scheint.
Die ersten zwei Sätze: Dieses Mal hätte ich besser auf meine Eltern gehö…

Rezension zu Mein Date mit den Sternen - Blaues Funkeln

Autorin: Bettina Belitz Erschienen am 19. März 2018 Band 1 cbj Verlag 288 Seiten Erhältlich als eBook und Broschiert Preise [11,99€ | 15,00€] Hier kommt ihr zum Buch
Klappentext: Die beiden Außenseiter Joss und Maks haben einen Pakt geschlossen: Sie verbringen jede Mittagspause miteinander und halten sich gegenseitig die fiesen Jungs vom Leib. Bisher hat das auch wunderbar funktioniert. Doch eines Tages gehen plötzlich merkwürdige Veränderungen mit Maks vor sich und Joss sieht ihn mit ganz neuen Augen. Als sie auf einer Schulfahrt nach London mitten in der Nacht auf ein mysteriöses Mädchen treffen, werden zwei Dinge sternenklar: Joss wird um ihre Freundschaft mit Maks kämpfen müssen. Und nicht zuletzt haben die Drei einen wichtigen kosmischen Auftrag, der mächtige Gegner auf ihre Spur lockt …
Die ersten zwei Sätze: "Was sollen wir nur mit den Menschen machen? Sie haben vergessen, woher sie stammen und dass sie mit allem verbunden sind..."
Meine Meinung: Eine sehr schöne und einzig…