Direkt zum Hauptbereich

Rezension zu Memories of your Smile

Autorin: Tamara Leonard
Erschienen am 17. April 2018
Rezensionsexemplar
Erhältlich als eBook
Preis [derzeit im Angebot für 0,99€]

Klappentext:
Er ist neunundzwanzig, sie dreiundvierzig - und nebenbei seine Vorgesetzte ... Wie viele Hindernisse erträgt eine Liebe? 

Jessica Preston hat ihr Leben als Professorin an der Uni Berlin fest im Griff. Zumindest bis ihr neuer Assistent den Alltag der attraktiven Britin gewaltig durcheinanderwirbelt.
Der charmante Weltenbummler Tim träumt eigentlich vom großen Durchbruch als Sänger und Songwriter. Aber mit Jessica als Chefin wird selbst ein Bürojob plötzlich reizvoll.
Aus einem anfänglichen Flirt entflammen allen Unterschieden und Zweifeln zum Trotz bald tiefe Gefühle, denen sich Tim und Jessica nicht länger entziehen können. Doch mit ihrer Liebe stoßen sie nicht überall auf Verständnis. Als Existenzen auf dem Spiel stehen, fällt eine folgenschwere Entscheidung …

Meine Meinung:
Eine sehr interessante und mitreißende Liebesgeschichte, wie ich sie bisher noch nie gelesen habe. Das Buch kombiniert ganz viel Gefühl, Humor und ein wenig den Ernst des Lebens miteinander und mir hat diese Mischung sehr gut gefallen. Die Geschichte war für mich sehr realistisch und ohne unnötige Dramen dargestellt.

Die beiden Charaktere Jessica und Tim sind sehr unterschiedlich und das hat das Lesen für mich sehr interessant gemacht. Sie haben einen lockeren und ehrlichen Umgang miteinander. Jessica ist zielstrebig und nimmt ihre Arbeit sehr ernst. Sie kann ihr Leben aber auch in vollen Zügen genießen und sich gehen lassen. Tim ist eher der lockere Typ, der sehr viel Humor und Witz mit in die Geschichte bringt.

Die verschiedenen Orte wurden durch die Autorin plastisch beschrieben und ich konnte mir die Geschichte wie einen Film vor Augen vorstellen. Die gesamte Schreibweise ist locker und flüssig. Für mich hat sie die Charaktere äußerst gut ausgearbeitet. Man konnte alle sehr gut kennenlernen und ihre Handlungen gut nachvollziehen. Auch die Gefühle konnte sie gut an mich vermitteln, sodass ein kleines Gefühlschaos beim Lesen nicht ausgeblieben ist.

Fazit:
Eine sehr schöne und humorvolle Liebesgeschichte, die mich mitreißen konnte. Hier werden keine Standard-Charaktere präsentiert, wie in den ganzen anderen Bad-Boy-Liebesgeschichten. Das Buch erzählt realistisch von einer Liebe, die zunächst unmöglich scheint. Aber wie sagt man so schön:  In der Liebe ist alles möglich. Sie kennt keine Grenzen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ich bin umgezogen

Hallo ihr Lieben ♥

Ich bin jetzt auf meine eigene Webseite umgezogen und werde diesen Blog hier nicht weiter betreiben.

Meine neue Seite ist noch nicht 100%ig fertig, aber ich arbeite daran! ❤

Ihr findet mich unter https://www.büchermonde.com

Ich freue mich auf euren Besuch!

-eure BücherMonde

Neuerscheinungen November

Auch im November erscheinen wieder ganz viele neue, tolle Bücher, die ich euch jetzt etwas näher vorstellen möchte :)



Titel: Träume, die ich uns stehleAutorin: Lily Olivererscheint am 2. November 2017KnaurLiebesromanKlappentext: Lara kann nicht aufhören zu reden. Ein Zwang treibt die an Amnesie leidende junge Frau dazu, ihre Erinnerungslücken mit Worten zu füllen. Längst hört ihr keiner mehr zu, außer in den Therapiestunden, die sie als Patientin der Psychiatrie bekommt. Bis sie Thomas findet. Lara weiß, es ist falsch, ihre Verzweiflung über ihre Amnesie auf ihn abzuladen, denn Thomas liegt im Koma. Dennoch schleicht sie sich immer wieder zu ihm und bemerkt bald, dass er auf ihre Stimme reagiert. Lara beschließt, Thomas eine Geschichte zu erzählen: eine Liebesgeschichte zwischen ihr und ihm, die bald für beide realer wird als ihr Dasein im Krankenhaus. Ein Traum von Liebe, an den sich beide klammern und der die Kraft hätte, nicht nur Thomas aus der Dunkelheit zu holen, sondern auch Lar…

#OpenBook

Ich wurde vor ziemlich langer Zeit von der lieben Bloggerin @buechermoehre auf Instagram zu openbookgetagged. 
Dafür habe ich mir die unendliche Geschichte ausgesucht.

Ich finde das Buch so wunderschön, aber leider habe ich es noch nicht gelesen. Es ist eines meiner Bücher, das immer für ein anderes zur Seite geschoben wird. Das muss ich unbedingt mal ändern. :)